loading
Vortragekreuz, Italien Der Kern Nussbaumholz. Die Stabhalterung in Silber getrieben. Der gekreuzigte Jesus und die Maria in Silber gegossen. Die Kreuzenden und Fläche in Silber getrieben und beschlagen. Die Kreuzenden auf der Marienseite mit den vier Evangelisten, Markus, Lukas, Johannes und Matthäus in Silber getrieben. Auf der Seite mit dem Gekreuzigten, die Kreuzenden mit Gottvater, Maria, Johannes und Magdalena in Silber getrieben. Auf dem Nodus in den drei Rocaillenspiegeln Stifter Monogramm M. L. A., Datierung 1746 und Inschrift »RESTAURATA ANNO 1823 D. MATTEO ZAULOVICE P.« Zahlreiche Beschauzeichen, Venedig 18. Jh. und Meisterpunzen Z. P. Maße: Kreuz H 70 x B 36 x T 7 cm Durchmesser Nodus 16 cm Italien, Venedig, datiert 1746, Restaurierungsinschrift 1823 Beschauzeichen: Venedig Markuslöwe 18. Jh, Meisterpunze: Z.P. Gewicht Silber: ca. 1500 g

Vortragekreuz, Italien

Der Kern Nussbaumholz. Die Stabhalterung in Silber getrieben.
Der gekreuzigte Jesus und die Maria in Silber gegossen.
Die Kreuzenden und Fläche in Silber getrieben und beschlagen.
Die Kreuzenden auf der Marienseite mit den vier Evangelisten, Markus, Lukas, Johannes
und Matthäus in Silber getrieben. Auf der Seite mit dem Gekreuzigten, die Kreuzenden
mit Gottvater, Maria, Johannes und Magdalena in Silber getrieben.
Auf dem Nodus in den drei Rocaillenspiegeln Stifter Monogramm M. L. A.,
Datierung 1746 und Inschrift »RESTAURATA ANNO 1823 D. MATTEO ZAULOVICE P.«
Zahlreiche Beschauzeichen, Venedig 18. Jh. und Meisterpunzen Z. P.

Maße: Kreuz H 70 x B 36 x T 7 cm Durchmesser Nodus 16 cm
Italien, Venedig, datiert 1746, Restaurierungsinschrift 1823
Beschauzeichen: Venedig Markuslöwe 18. Jh, Meisterpunze: Z.P.
Gewicht Silber: ca. 1500 g

siehe auch Rubrik »Objekt des Monats«

Madonna mit Kind, Süddeutsch Seltene Darstellung der Maria mit Kind. Das Kind ist nicht der Madonna zugewandt. Im Mantel zwei ovale Kartuschen mit Marien- und Jesus-Monogrammen. Das Jesuskind auf der Hand sitzend, in der rechten Hand ein Apfel. Die Maria mit Krone und Zepter. Der Strahlenkranz Kupfer versilbert. Die Farbfassung, Vergoldung und Versilberung original. Die Bildhauerarbeit in Lindenholz. Maße: H 53 x B 28 x T 17 cm Süddeutsch, Bayern Barock um 1750

Madonna mit Kind, Süddeutsch

Seltene Darstellung der Maria mit Kind. Das Kind ist nicht der Madonna zugewandt. Im Mantel zwei ovale Kartuschen
mit Marien- und Jesus-Monogrammen. Das Jesuskind auf der Hand sitzend, in der rechten Hand ein Apfel. Die Maria mit Krone und Zepter. Der Strahlenkranz Kupfer versilbert. Die Farbfassung, Vergoldung und Versilberung original.
Die Bildhauerarbeit in Lindenholz.

Maße: H 53 x B 28 x T 17 cm
Süddeutsch, Bayern
Barock um 1750

Hinterglasbild, Süddeutsch

Hl. Nepomuk auf blauem Hintergrund mit Vorhangstaffage, Pult und Buch. Die Darstellung als Priester mit Rockett, Stola und Birett. In der linken Hand das Kreuz haltend. Der Rahmen Nadelholz, dunkel gebeizt, mit vergoldeter Innenleiste.
Die Rückwand aus Nadelholz, original.

Maße: H 35 x B 26 x T 1,5 cm
Werkstatt Gege, Seehausen
Bayern, 1. Hälfte 19. Jh.

Votivtafel, Süddeutsch Rechteckige Votivtafel mit schräg abgeflachten Seiten. Die vergoldeten Profilleisten aufgesetzt. Die abgeflachten Seiten grau marmoriert. Die Votantin, Freiin von und zu Bruckberg, kniend in einem profanem Raum. Auf den Wolken im Himmel die Wallfahrtsmadonna. Rechts unten, Schriftrolle mit Text, Adelstitel, Geburtsname und Datierung 1705. Maße: H 31 x B 40,5 x T 3,5 cm Niederbayern, datiert 1705

Votivtafel, Süddeutsch

Rechteckige Votivtafel mit schräg abgeflachten Seiten. Die vergoldeten Profilleisten aufgesetzt.
Die abgeflachten Seiten grau marmoriert. Die Votantin, Freiin von und zu Bruckberg, kniend in einem profanem Raum.
Auf den Wolken im Himmel die Wallfahrtsmadonna. Rechts unten, Schriftrolle mit Text, Adelstitel, Geburtsname
und Datierung 1705.

Maße: H 31 x B 40,5 x T 3,5 cm
Niederbayern, datiert 1705

Hinterglasbild, Süddeutsch Seltene Darstellung in Altmeistermanier. Apotheker in der Werkstatt mit alchemistischen Werkzeugen vor einer Feuerstelle. Originaler, gezogener Profilrahmen aus Fichtenholz mit kleiner, innenliegender, vergoldeter Profilleiste. Die Rückwand aus Fichtenholz. Maße: H 20,5 x B 16 x T 1,5 cm Bayern, Staffelsee Werkstatt Alois Gege, um 1800

Hinterglasbild, Süddeutsch

Seltene Darstellung in Altmeistermanier. Apotheker in der Werkstatt mit alchemistischen Werkzeugen vor einer Feuerstelle.
Originaler, gezogener Profilrahmen aus Fichtenholz mit kleiner, innenliegender, vergoldeter Profilleiste.
Die Rückwand aus Fichtenholz.

Maße: H 20,5 x B 16 x T 1,5 cm
Bayern, Staffelsee
Werkstatt Alois Gege, um 1800

Schatulle, Süddeutsch Kleine Modelltruhe. Der Korpus aus Fichtenholz, die Außenflächen bemalt. Die Malerei in Wismuttechnik. Innen, Seitenlade mit bemaltem Deckel und längsseitiger Ablage. Die Front verschiebbar, dahinter drei Geheimfächer. Die Wismutmalerei original, auf rötlicher, transparenter Lasur. Die Beschlagteile, Schloß, Schlüssel und Schlüsselschild original. Maße: H 17 x B 22 x T 16,5 cm Bayern, Berchtesgaden um 1800

Schatulle, Süddeutsch

Kleine Modelltruhe. Der Korpus aus Fichtenholz, die Außenflächen bemalt. Die Malerei in Wismuttechnik.
Innen, Seitenlade mit bemaltem Deckel und längsseitiger Ablage. Die Front verschiebbar, dahinter drei Geheimfächer.
Die Wismutmalerei original, auf rötlicher, transparenter Lasur. Die Beschlagteile, Schloß, Schlüssel und
Schlüsselschild original.

Maße: H 17 x B 22 x T 16,5 cm
Bayern, Berchtesgaden
um 1800

Vortragekreuz, Italien Der Kern Nussbaumholz. Die Stabhalterung in Silber getrieben. Der gekreuzigte Jesus und die Maria in Silber gegossen. Die Kreuzenden und Fläche in Silber getrieben und beschlagen. Die Kreuzenden auf der Marienseite mit den vier Evangelisten, Markus, Lukas, Johannes und Matthäus in Silber getrieben. Auf der Seite mit dem Gekreuzigten, die Kreuzenden mit Gottvater, Maria, Johannes und Magdalena in Silber getrieben. Auf dem Nodus in den drei Rocaillenspiegeln Stifter Monogramm M. L. A., Datierung 1746 und Inschrift »RESTAURATA ANNO 1823 D. MATTEO ZAULOVICE P.« Zahlreiche Beschauzeichen, Venedig 18. Jh. und Meisterpunzen Z. P. Maße: Kreuz H 70 x B 36 x T 7 cm Durchmesser Nodus 16 cm Italien, Venedig, datiert 1746, Restaurierungsinschrift 1823 Beschauzeichen: Venedig Markuslöwe 18. Jh, Meisterpunze: Z.P. Gewicht Silber: ca. 1500 g

Vortragekreuz, Italien

Der Kern Nussbaumholz. Die Stabhalterung in Silber getrieben.
Der gekreuzigte Jesus und die Maria in Silber gegossen.
Die Kreuzenden und Fläche in Silber getrieben und beschlagen.
Die Kreuzenden auf der Marienseite mit den vier Evangelisten, Markus, Lukas, Johannes
und Matthäus in Silber getrieben. Auf der Seite mit dem Gekreuzigten, die Kreuzenden
mit Gottvater, Maria, Johannes und Magdalena in Silber getrieben.
Auf dem Nodus in den drei Rocaillenspiegeln Stifter Monogramm M. L. A.,
Datierung 1746 und Inschrift »RESTAURATA ANNO 1823 D. MATTEO ZAULOVICE P.«
Zahlreiche Beschauzeichen, Venedig 18. Jh. und Meisterpunzen Z. P.

Maße: Kreuz H 70 x B 36 x T 7 cm Durchmesser Nodus 16 cm
Italien, Venedig, datiert 1746, Restaurierungsinschrift 1823
Beschauzeichen: Venedig Markuslöwe 18. Jh, Meisterpunze: Z.P.
Gewicht Silber: ca. 1500 g

Altaraufsteller in geschnitztem uns vergoldetem Rahmen. Das Ölbild, Darstellung, Kolumba-Jesulein von Altenhohenau in rotem Prunkkleid. Die rechte Hand bietet eine Beere dar, die linke hält eine Traube. Das Kindlein auf einer Wolke stehend, von Engeln begleitet. Maße: H 81 x B 67 x T 8 cm Bayern, Mitte 18. Jahrhundert Kloster Alenhohenau ehemals Besitz Kardinal Meissner, Köln

Altarbild, Süddeutsch

Altaraufsteller in geschnitztem uns vergoldetem Rahmen.
Das Ölbild, Darstellung, Kolumba-Jesulein von Altenhohenau in rotem Prunkkleid.
Die rechte Hand bietet eine Beere dar, die linke hält eine Traube.
Das Kindlein auf einer Wolke stehend, von Engeln begleitet.

Maße: H 81 x B 67 x T 8 cm
Bayern, Mitte 18. Jahrhundert
Kloster Alenhohenau
ehemals Besitz Kardinal Meissner, Köln

Krippe, Österreich Die Figuren, Kleidung , Gerätschaften und Pflanzen aus farbigem Wachs geformt. Die Stallung aus Holz mit gemaltem Mauerwerk. Das Dach aus Stroh. Museale Erhaltung kein Beschädigungen. Maße: H 27 x B 30 x T 18 cm Österreich, Salzburg Firma: Gebrüder Weinkammer Salzburg 2. Hälfte 19. Jh.

Krippe, Österreich

Die Figuren, Kleidung , Gerätschaften und Pflanzen aus farbigem Wachs geformt.
Die Stallung aus Holz mit gemaltem Mauerwerk. Das Dach aus Stroh.
Museale Erhaltung kein Beschädigungen.

Maße: H 27 x B 30 x T 18 cm
Österreich, Salzburg
Firma: Gebrüder Weinkammer Salzburg
2. Hälfte 19. Jh.

Reliquiar, Süddeutsch. Kleines Standreliquiar, der Rahmen messing getrieben, versilbert und vergoldet. Die Reliquien, Knochenteile, lose nicht fixiert im Behälter. Die Cedula aus Pergament. Der Schriftzug gemalt, S s Felicis Fortuna: M.. Rückseitig mit Kardinalsiegel verschlossen. Maße: H 9 x B 11 x T 2 cm Bayern Barock, um 1740

Reliquiar, Süddeutsch

Kleines Standreliquiar, der Rahmen messing getrieben, versilbert und vergoldet.
Die Reliquien, Knochenteile, lose nicht fixiert im Behälter. Die Cedula aus Pergament.
Der Schriftzug gemalt, S s Felicis Fortuna: M.. Rückseitig mit Kardinalsiegel verschlossen.

Maße: H 9 x B 11 x T 2 cm
Bayern
Barock, um 1740

Ochs und Esel aus einer Krippe. Vollplastisch, naturalistisch in Lindenholz geschnitzt. Die Farbfassung original. Maße: H 17 x B 19 x T 7 cm Bayern Biedermeier, 1. Hälfte 19. Jh.

Krippenfiguren, Süddeutsch

Ochs und Esel aus einer Krippe. Vollplastisch, naturalistisch in Lindenholz geschnitzt.
Die Farbfassung original.

Maße: H 17 x B 19 x T 7 cm
Bayern
Biedermeier, 1. Hälfte 19. Jh.

Eisenschatulle, Süddeutsch Geldkassette in form einer gotischen Truhe. Die Farbfassung in grün, mit weißen Ornamenten und Linien. Die Schlüsselführung am Deckel verdeckt. Die Verriegelung sechsfach, die Eisenfedern und Riegel fein graviert und gefeilt. Die federnrosetten aus Kupfer getrieben. Innen ein Fach für Goldmünzen mit verdeckter Verriegelung.. Die Oberflächen auf den Innenseiten poliert. Seitliche Tragegriffe und Rosetten graviert. Das Scheinschloss auf der Frontseite in Form eines Granatapfels. Im Sockel ausgeschnittene gotische Wappen. Maße: H 22 x B 36 x T 19 cm Bayern Wasserburger Schmiedearbeit um 1500 vergl: Städtische Sammlung Wasserburg am Inn

Eisenschatulle, Süddeutsch

Geldkassette in Form einer gotischen Truhe. Die Farbfassung in grün, mit weißen Ornamenten und Linien.
Die Schlüsselführung am Deckel verdeckt. Die Verriegelung sechsfach, die Eisenfedern und Riegel fein graviert und gefeilt.
Die Federnrosetten aus Kupfer getrieben. Innen ein Fach für Goldmünzen mit verdeckter Verriegelung.
Die Oberflächen auf den Innenseiten poliert. Seitliche Tragegriffe und Rosetten graviert.
Das Scheinschloss auf der Frontseite in Form eines Granatapfels. Im Sockel ausgeschnittene gotische Wappen.

Maße: H 22 x B 36 x T 19 cm
Bayern
Wasserburger Schmiedearbeit um 1500
vergl: Städtische Sammlung Wasserburg am Inn

Votivtafel, Süddeutsch In den Wolken stehend die Maria von Birkenstein, zu ihren Füßen der kniende Votant. Links im Bild Text, Datierung und Monogramm. Der Rahmen vergoldet und in Holzmaserung gefaßt. Der Aufsatz Lindenholz in Ornamenten geschnitzt. Im Zentrum das Auge Gottes. Originale Farbfassung und Vergoldung. Maße: H 25,5 x B 17,5 x T 2,5 cm Bayern, Maria Birkenstein, datiert 1852

Votivtafel, Süddeutsch

In den Wolken stehend die Maria von Birkenstein, zu ihren Füßen der kniende Votant.
Links im Bild Text, Datierung und Monogramm. Der Rahmen vergoldet und in Holzmaserung gefaßt.
Der Aufsatz Lindenholz in Ornamenten geschnitzt. Im Zentrum das Auge Gottes.
Originale Farbfassung und Vergoldung.

Maße: H 25,5 x B 17,5 x T 2,5 cm
Bayern, Maria Birkenstein, datiert 1852

Klosterarbeit, Süddeutsch

Im Zentrum, Pergamentmalerei, Benediktiner Mönch in schwarzem Habit. Die Attribute, Lilie, Stern, Buch und
Sonne. Die Blume mit Goldfäden gestickt. Die Bordüren, Scherenschnitt in Goldpapier. Der Rahmen original,
Wismutmalerei auf Versilberung.

Maße: Bild, H 32,5 x B 26,5 cm
Rahmen, H 39 x B 33 cm
Bayern, Mitte 18. Jahrhundert

Fayencekrug, Gmunden / Österreich Bierkrug, Mann in Tracht, Wanderstock in Landschaft und Gehöft. Schöne kräftige Farbgebung. Zinn - Standring, Zinndeckel mit urnenförmigem Drücker, im Deckel Besitzermonogramm. Am Boden eingedrückte Meistermarke, Kreis und F. F.. Am Lippenrand an der Seitenaussenfläche kleiner Glasurchip. Maße: H 25 cm x Durchmesser 13,5 cm Österreich, Gmunden Meistermarke Franz Föttinger 1843 - 47

Fayencekrug, Gmunden / Österreich

Bierkrug, Mann in Tracht, Wanderstock in Landschaft und Gehöft. Schöne kräftige Farbgebung.
Zinn-Standring, Zinndeckel mit urnenförmigem Drücker, im Deckel Besitzermonogramm.
Am Boden eingedrückte Meistermarke, Kreis und F. F.. Am Lippenrand an der Seitenaussenfläche kleiner Glasurchip.

Maße: H 25 cm x Durchmesser 13,5 cm
Österreich, Gmunden
Meistermarke Franz Föttinger 1843-47

Fayencekrug, Deutsch Enghalskrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel geflochten. Hellblauer Grund mit Vögelesdekor in blauer Scharffeuermalerei. Maße: H 24 cm x Durchmesser 11 cm Deutsch, Ansbach um 1740

Fayencekrug, Deutsch

Enghalskrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel geflochten.
Hellblauer Grund mit Vögelesdekor in blauer Scharffeuermalerei.

Maße: H 24 cm x Durchmesser 11 cm
Deutsch, Ansbach
um 1740

Fayenceteller, Deutsch Kleiner weißgrundiger Buckelteller. Die Ruinenlandschaft und das Blumendekor in blauer Scharffeuermalerei. Die Rückseite weiß glasiert. Maße: Durchmesser 23 cm Deutsch, Hanau Mitte 18. Jahrhundert

Fayenceteller, Deutsch

Kleiner weißgrundiger Buckelteller. Die Ruinenlandschaft und das Blumendekor in blauer Scharffeuermalerei.
Die Rückseite weiß glasiert.

Maße: Durchmesser 23 cm
Deutsch, Hanau
Mitte 18. Jahrhundert

Fayencekrug, Deutsch Walzenkrug, Zinndeckel mit Kugeldrücker. Bemalung in Scharffeuerfarben: springendes Pferd in Landschaft, flankiert von manganfarbenen Palmen. Maße: H 24 x Durchmesser 11,5 cm Deutsch, Hannoversch Münden 2. Hälfte 18. Jahrhundert

Fayencekrug, Deutsch

Walzenkrug, Zinndeckel mit Kugeldrücker.
Bemalung in Scharffeuerfarben: springendes Pferd in Landschaft, flankiert von manganfarbenen Palmen.

Maße: H 24 x Durchmesser 11,5 cm
Deutsch, Hannoversch Münden
2. Hälfte 18. Jahrhundert

Fayencekrug, Deutsch Großer Walzenkrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel mit Zinnmontiert verstärkt. Die Blumen in Scharffeuermalerei, der Hintergrund Mangangeschwemmelt. Glasur nicht betrieben. Maße: H 25 x Durchmesser 10,5 cm Berlin Manufaktur Cornelius Funke um 1730

Fayencekrug, Deutsch

Großer Walzenkrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel zinnmontiert verstärkt.
Die Blumen in Scharffeuermalerei, der Hintergrund mangangeschwemmelt. Glasur nicht berieben.

Maße: H 25 x Durchmesser 10,5 cm
Berlin
Manufaktur Cornelius Funke
um 1730

GinerKrippe_18Jh Große 80-teilige Krippe von Johann Nepomuk Giner und Werkstatt. Die Figuren, Tiere und Häuser aus Zirbenholz geschnitzt. Die Häuser in Inntal Architektur. Die Bürgerfiguren in Tirolertracht. Die Vergoldungen, Lüsterungen und Farbfassungen original. Maße: Figuren 9 bis 18 cm, Gebäude 15 bis 30 cm Johann Nepomuk Giner d. Ä. und Werkstatt 1756 - 1833 Thaur/Tirol Vergl. Lit. Die Giner, Eine Tiroler Krippenkünstlerfamilie aus Thaur

Ginerkrippe, Österreich

Große 80-teilige Krippe von Johann Nepomuk Giner und Werkstatt.
Die Figuren, Tiere und Häuser aus Zirbenholz geschnitzt. Die Häuser in Inntal-Architektur.
Die Bürgerfiguren in Tirolertracht. Die Vergoldungen, Lüsterungen und Farbfassungen original.

Maße: Figuren 9 bis 18 cm, Gebäude 15 bis 30 cm
Johann Nepomuk Giner d. Ä. und Werkstatt 1756 – 1833
Thaur/Tirol

Vergl. Lit. »Die Giner, Eine Tiroler Krippenkünstlerfamilie aus Thaur«

« Ältere Objekte