loading
Paar Altaraufsteller, Deutsch Paar Altaraufsteller in Zirbenholz geschnitzt, versilbert und vergoldet. Im Zentrum der Aufsteller, ovale Medaillons mit Agnus Dei auf goldgeprägten Papieren. Die Rahmen in hellem Schildpatt. Die Rahmenecken, Goldpapier und Silberdraht. Die Blatt und Blumenranken aus Seidenstoffen gewickelt. Die Sockel marmoriert und versilbert, zentral ein geflügelter Engelskopf. Die Standrahmen reich geschnitzt in Girlanden, Kronen, Engelsköpfen und Rocaillien. Die Klosterarbeiten in Holzschreinen mit verschiebbaren Rückwänden. Originale Farbfassung, Versilberung und Vergoldung. Maße: H 90 x B 40 x T 15 cm Bayern, Inntal Barock, Mitte 18. Jh.

Paar Altaraufsteller, Deutsch

Paar Altaraufsteller in Zirbenholz geschnitzt, versilbert und vergoldet. Im Zentrum der Aufsteller, ovale Medaillons mit Agnus Dei auf goldgeprägten Papieren. Die Rahmen in hellem Schildpatt. Die Rahmenecken, Goldpapier und Silberdraht. Die Blatt und Blumenranken aus Seidenstoffen gewickelt. Die Sockel marmoriert und versilbert, zentral ein geflügelter Engelskopf. Die Standrahmen reich geschnitzt in Girlanden, Kronen, Engelsköpfen und Rocaillien. Die Klosterarbeiten in Holzschreinen mit verschiebbaren Rückwänden. Originale Farbfassung, Versilberung und Vergoldung.

Maße: H 90 x B 40 x T 15 cm
Bayern, Inntal
Barock, Mitte 18. Jh.


Großer Grulicher Krippenberg auf einer Eckplatte für den Herrgottswinkel montiert. Die Häuser in Karton und Holz bemalt, die Fenster mit Spiegeln hinterlegt. Die Landschaft aus Wurzeln und Baumschwämmen mit Kreidegrund überzogen. Die Oberflächen bemalt und mit Eisenglimmer bestäubt. Die Bäume und Pflanzen aus bemaltem Karton. Die Figuren aus Holz, mit kräftigen Farbtönen gefaßt. Die Farbfassungen original. Maße: H 96 x B 87 x T 57 cm Böhmen, Grulich, datiert 1910

Krippenberg, Böhmen

Großer Grulicher Krippenberg auf einer Eckplatte für den Herrgottswinkel montiert.
Die Häuser in Karton und Holz bemalt, die Fenster mit Spiegeln hinterlegt.
Die Landschaft aus Wurzeln und Baumschwämmen mit Kreidegrund überzogen.
Die Oberflächen bemalt und mit Eisenglimmer bestäubt. Die Bäume und Pflanzen aus bemaltem Karton.
Die Figuren aus Holz, mit kräftigen Farbtönen gefaßt. Die Farbfassungen original.

Maße: H 96 x B 87 x T 57 cm
Böhmen, Grulich, datiert 1910


Krippe, Österreich Die Figuren, Kleidung , Gerätschaften und Pflanzen aus farbigem Wachs geformt. Die Stallung aus Holz mit gemaltem Mauerwerk. Das Dach aus Stroh. Museale Erhaltung kein Beschädigungen. Maße: H 27 x B 30 x T 18 cm Österreich, Salzburg Firma: Gebrüder Weinkammer Salzburg 2. Hälfte 19. Jh.

Krippe, Österreich

Die Figuren, Kleidung , Gerätschaften und Pflanzen aus farbigem Wachs geformt.
Die Stallung aus Holz mit gemaltem Mauerwerk. Das Dach aus Stroh.
Museale Erhaltung kein Beschädigungen.

Maße: H 27 x B 30 x T 18 cm
Österreich, Salzburg
Firma: Gebrüder Weinkammer Salzburg
2. Hälfte 19. Jh.


Reliquiar, Süddeutsch. Kleines Standreliquiar, der Rahmen messing getrieben, versilbert und vergoldet. Die Reliquien, Knochenteile, lose nicht fixiert im Behälter. Die Cedula aus Pergament. Der Schriftzug gemalt, S s Felicis Fortuna: M.. Rückseitig mit Kardinalsiegel verschlossen. Maße: H 9 x B 11 x T 2 cm Bayern Barock, um 1740

Reliquiar, Süddeutsch

Kleines Standreliquiar, der Rahmen messing getrieben, versilbert und vergoldet.
Die Reliquien, Knochenteile, lose nicht fixiert im Behälter. Die Cedula aus Pergament.
Der Schriftzug gemalt, S s Felicis Fortuna: M.. Rückseitig mit Kardinalsiegel verschlossen.

Maße: H 9 x B 11 x T 2 cm
Bayern
Barock, um 1740


Ochs und Esel aus einer Krippe. Vollplastisch, naturalistisch in Lindenholz geschnitzt. Die Farbfassung original. Maße: H 17 x B 19 x T 7 cm Bayern Biedermeier, 1. Hälfte 19. Jh.

Krippenfiguren, Süddeutsch

Ochs und Esel aus einer Krippe. Vollplastisch, naturalistisch in Lindenholz geschnitzt.
Die Farbfassung original.

Maße: H 17 x B 19 x T 7 cm
Bayern
Biedermeier, 1. Hälfte 19. Jh.


Hausaltar, Süddeutsch Die Madonna von Altötting auf einem Altar stehend. Seitlich zwei Altarvasen aus Gold und Silberfiligran. Die Skulptur vollplastisch geschnitzt und farbig gefasst. Die Kleidungen aus Brokatstoff, Silber und Goldborten. Die Kronen, Zepter und Altarvasen mit farbigen Glassteinen verziert. Die Rückwand in rotem Brokat und Goldborten. An den Seitenflächen Votivherzen, IHS – und Marienmonogramm in Silber getrieben. Das Gehäuse aus Birnbaumholz, ebonisiert mit vergoldeten Profilleisten. Maße: H 45 x B 33 x T 15 cm Bayern, Altötting Barock, Mitte 18. Jh.

Hausaltar, Süddeutsch

Die Madonna von Altötting auf einem Altar stehend. Seitlich zwei Altarvasen aus Gold und Silberfiligran.
Die Skulptur vollplastisch geschnitzt und farbig gefasst. Die Kleidungen aus Brokatstoff, Silber und Goldborten.
Die Kronen, Zepter und Altarvasen mit farbigen Glassteinen verziert. Die Rückwand in rotem Brokat und Goldborten.
An den Seitenflächen Votivherzen, IHS – und Marienmonogramm in Silber getrieben. Das Gehäuse aus Birnbaumholz,
ebonisiert mit vergoldeten Profilleisten.

Maße: H 45 x B 33 x T 15 cm
Bayern, Altötting
Barock, Mitte 18. Jh.


Klosterarbeit, Süddeutsch Das Gnadenbild der Ursulinen in Landshut, Mutter mit dem geneigten Haupt, auf Leinwand gemalt. Der Hintergrund aus Seide. Die Kleidung aus blauer Seide, Gold und Silberborten. Der Rocaillienrahmen original vergoldet. Maße: H 28 x B 22 x T 3 cm Bayern, Landshut 2. Hälfte 18. Jh.

Klosterarbeit, Süddeutsch

Das Gnadenbild der Ursulinen in Landshut, Mutter mit dem geneigten Haupt, auf Leinwand gemalt.
Der Hintergrund aus Seide. Die Kleidung aus blauer Seide, Gold und Silberborten.
Der Rocaillienrahmen original vergoldet.

Maße: H 28 x B 22 x T 3 cm
Bayern, Landshut
2. Hälfte 18. Jh.


Klosterarbeit, Süddeutsch Der Hl. Aloisius von Gonzaga als Collage aus Stoff und Pergament in einem ovalem Holzrahmen. Der Sockel profiliert, vergoldet, mit Glassteinen besetzt. Der Vorhang aus rotem Seidensamt. Das Auge Gottes, Strahlen, Krone und Geiselsterne aus Metall. Der Rahmen Lindenholz geschnitzt und vergoldet. Maße: H 32 x b 24 x T 5 cm Bayern, Süddeutsch Rokoko, um 1760

Klosterarbeit, Süddeutsch

Der Hl. Aloisius von Gonzaga als Collage aus Stoff und Pergament in einem ovalem Holzrahmen. Der Sockel profiliert,
vergoldet, mit Glassteinen besetzt. Der Vorhang aus rotem Seidensamt. Das Auge Gottes, Strahlen, Krone und Geiselsterne aus Metall. Der Rahmen Lindenholz geschnitzt und vergoldet.

Maße: H 32 x b 24 x T 5 cm
Bayern, Süddeutsch
Rokoko, um 1760


Eisenschatulle, Süddeutsch Geldkassette in form einer gotischen Truhe. Die Farbfassung in grün, mit weißen Ornamenten und Linien. Die Schlüsselführung am Deckel verdeckt. Die Verriegelung sechsfach, die Eisenfedern und Riegel fein graviert und gefeilt. Die federnrosetten aus Kupfer getrieben. Innen ein Fach für Goldmünzen mit verdeckter Verriegelung.. Die Oberflächen auf den Innenseiten poliert. Seitliche Tragegriffe und Rosetten graviert. Das Scheinschloss auf der Frontseite in Form eines Granatapfels. Im Sockel ausgeschnittene gotische Wappen. Maße: H 22 x B 36 x T 19 cm Bayern Wasserburger Schmiedearbeit um 1500 vergl: Städtische Sammlung Wasserburg am Inn

Eisenschatulle, Süddeutsch

Geldkassette in Form einer gotischen Truhe. Die Farbfassung in grün, mit weißen Ornamenten und Linien.
Die Schlüsselführung am Deckel verdeckt. Die Verriegelung sechsfach, die Eisenfedern und Riegel fein graviert und gefeilt.
Die Federnrosetten aus Kupfer getrieben. Innen ein Fach für Goldmünzen mit verdeckter Verriegelung.
Die Oberflächen auf den Innenseiten poliert. Seitliche Tragegriffe und Rosetten graviert.
Das Scheinschloss auf der Frontseite in Form eines Granatapfels. Im Sockel ausgeschnittene gotische Wappen.

Maße: H 22 x B 36 x T 19 cm
Bayern
Wasserburger Schmiedearbeit um 1500
vergl: Städtische Sammlung Wasserburg am Inn


Votivtafel, Süddeutsch In den Wolken stehend die Maria von Birkenstein, zu ihren Füßen der kniende Votant. Links im Bild Text, Datierung und Monogramm. Der Rahmen vergoldet und in Holzmaserung gefaßt. Der Aufsatz Lindenholz in Ornamenten geschnitzt. Im Zentrum das Auge Gottes. Originale Farbfassung und Vergoldung. Maße: H 25,5 x B 17,5 x T 2,5 cm Bayern, Maria Birkenstein, datiert 1852

Votivtafel, Süddeutsch

In den Wolken stehend die Maria von Birkenstein, zu ihren Füßen der kniende Votant.
Links im Bild Text, Datierung und Monogramm. Der Rahmen vergoldet und in Holzmaserung gefaßt.
Der Aufsatz Lindenholz in Ornamenten geschnitzt. Im Zentrum das Auge Gottes.
Originale Farbfassung und Vergoldung.

Maße: H 25,5 x B 17,5 x T 2,5 cm
Bayern, Maria Birkenstein, datiert 1852


Klosterarbeit, Süddeutsch

Im Zentrum, Pergamentmalerei, Benediktiner Mönch in schwarzem Habit. Die Attribute, Lilie, Stern, Buch und
Sonne. Die Blume mit Goldfäden gestickt. Die Bordüren, Scherenschnitt in Goldpapier. Der Rahmen original,
Wismutmalerei auf Versilberung.

Maße: Bild, H 32,5 x B 26,5 cm
Rahmen, H 39 x B 33 cm
Bayern, Mitte 18. Jahrhundert


Fayencekrug, Gmunden / Österreich Bierkrug, Mann in Tracht, Wanderstock in Landschaft und Gehöft. Schöne kräftige Farbgebung. Zinn - Standring, Zinndeckel mit urnenförmigem Drücker, im Deckel Besitzermonogramm. Am Boden eingedrückte Meistermarke, Kreis und F. F.. Am Lippenrand an der Seitenaussenfläche kleiner Glasurchip. Maße: H 25 cm x Durchmesser 13,5 cm Österreich, Gmunden Meistermarke Franz Föttinger 1843 - 47

Fayencekrug, Gmunden / Österreich

Bierkrug, Mann in Tracht, Wanderstock in Landschaft und Gehöft. Schöne kräftige Farbgebung.
Zinn-Standring, Zinndeckel mit urnenförmigem Drücker, im Deckel Besitzermonogramm.
Am Boden eingedrückte Meistermarke, Kreis und F. F.. Am Lippenrand an der Seitenaussenfläche kleiner Glasurchip.

Maße: H 25 cm x Durchmesser 13,5 cm
Österreich, Gmunden
Meistermarke Franz Föttinger 1843-47


Fayencekrug, Deutsch Enghalskrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel geflochten. Hellblauer Grund mit Vögelesdekor in blauer Scharffeuermalerei. Maße: H 24 cm x Durchmesser 11 cm Deutsch, Ansbach um 1740

Fayencekrug, Deutsch

Enghalskrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel geflochten.
Hellblauer Grund mit Vögelesdekor in blauer Scharffeuermalerei.

Maße: H 24 cm x Durchmesser 11 cm
Deutsch, Ansbach
um 1740


Fayenceteller, Deutsch Kleiner weißgrundiger Buckelteller. Die Ruinenlandschaft und das Blumendekor in blauer Scharffeuermalerei. Die Rückseite weiß glasiert. Maße: Durchmesser 23 cm Deutsch, Hanau Mitte 18. Jahrhundert

Fayenceteller, Deutsch

Kleiner weißgrundiger Buckelteller. Die Ruinenlandschaft und das Blumendekor in blauer Scharffeuermalerei.
Die Rückseite weiß glasiert.

Maße: Durchmesser 23 cm
Deutsch, Hanau
Mitte 18. Jahrhundert


Fayencekrug, Deutsch Walzenkrug, Zinndeckel mit Kugeldrücker. Bemalung in Scharffeuerfarben: springendes Pferd in Landschaft, flankiert von manganfarbenen Palmen. Maße: H 24 x Durchmesser 11,5 cm Deutsch, Hannoversch Münden 2. Hälfte 18. Jahrhundert

Fayencekrug, Deutsch

Walzenkrug, Zinndeckel mit Kugeldrücker.
Bemalung in Scharffeuerfarben: springendes Pferd in Landschaft, flankiert von manganfarbenen Palmen.

Maße: H 24 x Durchmesser 11,5 cm
Deutsch, Hannoversch Münden
2. Hälfte 18. Jahrhundert


Fayencekrug, Deutsch Großer Walzenkrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel mit Zinnmontiert verstärkt. Die Blumen in Scharffeuermalerei, der Hintergrund Mangangeschwemmelt. Glasur nicht betrieben. Maße: H 25 x Durchmesser 10,5 cm Berlin Manufaktur Cornelius Funke um 1730

Fayencekrug, Deutsch

Großer Walzenkrug, Zinn-Standring und Zinndeckel mit Kugeldrücker. Der Henkel zinnmontiert verstärkt.
Die Blumen in Scharffeuermalerei, der Hintergrund mangangeschwemmelt. Glasur nicht berieben.

Maße: H 25 x Durchmesser 10,5 cm
Berlin
Manufaktur Cornelius Funke
um 1730


GinerKrippe_18Jh Große 80-teilige Krippe von Johann Nepomuk Giner und Werkstatt. Die Figuren, Tiere und Häuser aus Zirbenholz geschnitzt. Die Häuser in Inntal Architektur. Die Bürgerfiguren in Tirolertracht. Die Vergoldungen, Lüsterungen und Farbfassungen original. Maße: Figuren 9 bis 18 cm, Gebäude 15 bis 30 cm Johann Nepomuk Giner d. Ä. und Werkstatt 1756 - 1833 Thaur/Tirol Vergl. Lit. Die Giner, Eine Tiroler Krippenkünstlerfamilie aus Thaur

Ginerkrippe, Österreich

Große 80-teilige Krippe von Johann Nepomuk Giner und Werkstatt.
Die Figuren, Tiere und Häuser aus Zirbenholz geschnitzt. Die Häuser in Inntal-Architektur.
Die Bürgerfiguren in Tirolertracht. Die Vergoldungen, Lüsterungen und Farbfassungen original.

Maße: Figuren 9 bis 18 cm, Gebäude 15 bis 30 cm
Johann Nepomuk Giner d. Ä. und Werkstatt 1756 – 1833
Thaur/Tirol

Vergl. Lit. »Die Giner, Eine Tiroler Krippenkünstlerfamilie aus Thaur«


Sehr fein geschnitzte Buchsbaumholz-Figurengruppe auf Volutensockeln. Maria Immaculata im Strahlenkranz, auf Weltkugel, Halbmond und Schlange stehend. Den Fuß auf den Kopf der Schlange gestellt. Die Haare über die Schultern in Wellen fallend, rückseitig am Kopf zu einem Knoten gebunden. Der Blick nach oben gerichtet. Der Schleier als Band nach aussen fliegend. Stark bewegter Mantel mit Unterkleid. Die Stofffalten tief geschnitten. Die Assistenzfiguren, Hl. Agnes und der Hl. Antonius aus dem Orden der Franziskaner. Die Augen der Figuren aus Glas. Barock, um 1730 - 4o Abmessungen mit Sockel: Maria Immaculata H 41,5 x B 15,5 x T 6,5 cm Hl. Agnes H 27 x B 13 x T 6,5 cm Hl. Antonius H 27 x B 12,5 x T 6,5 cm Buchsbaumholz

Figurengruppe Buchsbaumholz, Maria Immaculata, Hl. Agnes und Hl. Antonius

Sehr fein geschnitzte Buchsbaumholz-Figurengruppe auf Volutensockeln.
Maria Immaculata im Strahlenkranz, auf Weltkugel, Halbmond und Schlange stehend.
Den Fuß auf den Kopf der Schlange gestellt. Die Haare über die Schultern in Wellen fallend,
rückseitig am Kopf zu einem Knoten gebunden. Der Blick nach oben gerichtet.
Der Schleier als Band nach aussen fliegend. Stark bewegter Mantel mit Unterkleid.
Die Stofffalten tief geschnitten. Die Assistenzfiguren, Hl. Agnes und der Hl. Antonius
aus dem Orden der Franziskaner. Die Augen der Figuren aus Glas.

Barock, um 1730 – 4o

Abmessungen mit Sockel:
Maria Immaculata H 41,5 x B 15,5 x T 6,5 cm
Hl. Agnes H 27 x B 13 x T 6,5 cm
Hl. Antonius H 27 x B 12,5 x T 6,5 cm

Buchsbaumholz


Altaraufsteller, Österreich Die Hl. Anna und der Hl. Joachim im Oval auf Eisenblech gemalt. Die Rahmen aus Zirbenholz mit Blumen, Girlanden, Zopfornament und Lorbeerkränzen geschnitzt. Die Farbfassung original. Maße: H 40 x B 22 x T 8 cm Oberösterreich um 1780

Altaraufsteller, Österreich

Die Hl. Anna und der Hl. Joachim im Oval auf Eisenblech gemalt. Die Rahmen aus Zirbenholz mit Blumen, Girlanden, Zopfornament und Lorbeerkränzen geschnitzt. Die Farbfassung original.

Maße: H 40 x B 22 x T 8 cm
Oberösterreich um 1780


Klosterarbeit, Süddeutsch

Ecce Homo auf Pergament gemalt. Der Hintergrund Seide mit gestickten Girlanden aus Gold und Silberfäden.
Die Blüten aus farbigen Pailetten. Originaler, halbrunder, vergoldeter Profilrahmen.

Maße: H 21 x B 17 x T 2,5 cm
Bayern um 1800